10 Jahre Kalender Berlin Lights – Eine Hauptstadt im farbigen Lichtermeer von Enrico Verworner mit Regenbogen-Olympiastadion

Kurzfristig wurde per Social Media Voting auf Facebook und Instagram das Olympiastadion in Regenbogenfarben zum Pride Month 2022 hinzugefügt. Passend dazu: Smiling Berlin Verleger Lasse Walter heiratete an Tag der Illumination seinen langjährigen Partner.

Berlin – Seit 14 Jahren fotografiert der Berlin-Fotograf Enrico Verworner die Berliner Lichterfeste und andere Highlights in Berlin. Seine Motive sind mehrfach ausgezeichnet und werden vom Stadtportal berlin.de und auch von den Lichtfest-Veranstaltern selbst genutzt. Neben seinem Bildband „Berlin Lights – Eine Hauptstadt im farbigen Lichtermeer“ ist in diesem Jahr bereits zum 10. Mal in Folge sein Berlin Lights Kalender für das kommende Jahr 2022 erschienen. Erstmals mit zwei politischen Statements.

Das Konzept für den Kalender 2022 wurde am 23.06.2021 spontan umgeworfen, weil das Olympiastadion in Regenbogenfarben unbedingt in den Kalender 2022 sollte. Zum Deutschlandspiel wurde das Olympiastadion als Zeichen gegen Homophobie bunt illuminiert. An diesem Tag heiratete Verleger Lasse Walter seinen Partner und machte abends Fotos (siehe Material). Entschieden haben letztendlich die Fans des Kalenders auf Facebook und Instagram. Nun strahlt das regenbogenfarbene Olympiastadion zum Pride Month im Juni 2022. Auch die Verlagskarte 2021/2022 zeigt das bunte Olympiastadion mit dem Hashtag #loveislove.

Ein weiteres Motiv im Berlin Lights Kalender 2022 ist die rote Berlin Siegessäule, die am 22.06.2020 zur „Night of light“ #Alarmstuferot von befreundeten Veranstaltungsunternehmern als Hilferuf der Veranstaltungsbranche rot illuminiert wurde. Der zehnte Berlin Lights Kalender ist somit politischer denn je und steht für Kunst, Kultur, Toleranz und Vielfalt, denn #hateisavirus

Alle Infos und Pressefotos auf www.berlin-lights.com/ueber-uns/presse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.